SCU Damen siegen im Spitzenspiel

Geschrieben von Anja Löwenberg am . Veröffentlicht in Spielberichte Frauenmannschaft

FSV Neunkirchen-Seelscheid - SCU 0:1 (0:1)


Am vergangenen Sonntag wurden die Damen vom SCU, derzeit Drittplatzierte, vom zweit platzierten Gegner in Neunkirchen-Seelscheid empfangen. Gegen die Gegnerinnen des FSV spielte man schon zu Jugendzeiten und seit jeher sollten die Spiele immer nur knapp entschieden werden. Zwar reisten die SCU-Damen mit Respekt nach Neunkirchen-Seelscheid, jedoch auch mit dem Willen, dem zweit platzierten Gegner seine erste Niederlage der Saison beizubringen und drei Punkte nach Uckerath zu holen.

 

Schon in den ersten Minuten zeigte sich, dass der SCU das Spiel dominierte und dem Gegner nahezu keine Chance ließ, dem Uckerather Tor gefährlich nahe zu kommen. Immer wieder zeigten die Damen schöne und schnelle Spielzüge nach vorne, die jedoch zunächst alle torlos blieben. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnte Anne Schopp nach Zuspiel von Jasmin Liberio das verdiente 1:0 für den SCU erzielen.
Bei einem Tor sollte es jedoch auch in der zweiten Halbzeit bleiben. Die Frauen vom SCU kombinierten einige Male gut und erarbeiteten sich vermeintlich sichere Torchancen, vergaben diese aber unglücklicherweise allesamt. Stattdessen verbreitete sich kurz vor Ende des Spieles Unruhe bei den Uckeratherinnen, als sich der Gegner aus Neunkirchen-Seelscheid ein letztes Mal aufbäumte und drohte die Uckerather Reihen zu durchbrechen. Dennoch gelang es dem Gegner nicht, den Ausgleich zu erzielen. Die aufkommende Unsicherheit wäre sicher vermeidbar gewesen, wenn man die Chancen von vorneherein besser genutzt und somit die Führung frühzeitig ausgebaut hätte. 
Letztlich war der Sieg in Neunkirchen wohlverdient, hätte aber in Anbetracht der vielen Chancen des SCU deutlich höher ausfallen müssen. 

Der Auswärtssieg in Neunkirchen-Seelscheid bescherte den Damen vom SCU drei wichtige Punkte und verfestigt zunächst ihren dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga. Derzeit trennen sie noch 6 Punkte vom erst platzierten SV Eintracht Hohkeppel und nur 3 Punkte vom darauf folgenden FSV Neunkirchen-Seelscheid. Sollten die SCU-Frauen auch die kommenden Spiele für sich entscheiden können und die beiden besser platzierten Mannschaften patzen, ist der Kampf um die Tabellenspitze noch nicht entschieden. 

Für den SCU spielten: Patricia Kothe, Patrizia Naujoks, Jennifer Brenning, Anja Löwenberg, Jennifer Niemczyk, Lisa Kalbfuß, Natalie Stumpf, Steffi Stübler, Anna Pogoda, Halina Pogoda, Anne Schopp, Paula Petersen und Jasmin Liberio.