Damen spielen in Bielstein unentschieden !

Geschrieben von RüHi am . Veröffentlicht in Spielberichte Frauenmannschaft

Unnötige Fehler kosten den SCU Damen 2 wichtige Punkte im Abstiegskampf !

 

Nach holprigem Beginn fanden die Damen prima ins Spiel. Sie zeigten eine Reihe von schönen Ballpassagen und gelungenen Angriffen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis sie endlich den ersehnten Treffer erzielten. Einen schöne Doppelpassaktion durch die Mitte vollendete Lisa Kalbfuß mit einem gezielten Flachschuss ins linke Eck. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber mehr Druck, ohne jedoch nennenswerte Chancen herauszuspielen. Die offensivere Ausrichtung der Gastgeber gab den SCU Damen nunmehr Gelegenheit zu kontern. Leider wurden diese Gelegenheiten in aussichtsreicher Position mehrfach kläglich und fahrlässig vergeben. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir locker mit 2 oder 3 Toren führen müssen. Leider bewahrheiten sich nur allzuoft abgedroschene Fußballweisheiten. "Wer vorne die Dinger nicht rein macht, bekommt sie hinten". In der 60. Minuten konnten wir einen der wenigen Angriffe der Gastgeber nur unkontrolliert aus der Abwehr klären. Den Ball nahm die Bielsteiner Spielerin auf, trat unter die Kugel und die folgende Bogenlampe senkte sich über unsere Torhüterin in unseren Kasten.

Kurzfristig merkte man der SCU Mannschaft an, dass sie enttäuscht und frustriert waren. Als sie dann jedoch wieder das Heft in die Hand nahmen, erspielten sie sich wieder einige vielversprechende Torchancen. Einen tollen Angriff schloß Stefanie Stübler mit einem Schuss gegen den gegnerischen rechten Pfosten ab. Kurze Zeit später sollte der SCU dies jedoch besser machen. Eine schöne Direktabnahme von Lisa Kalbfuß landete im oberen linken Winkel des Bielsteiner Tores. Der Jubel war groß und der Spielstand mehr als verdient. In der letzten Minute nahm das Unheil seinen Lauf. Kurz vor dem SCU 16er nahm die Bielsteiner Angreiferin den Ball an, drehte sich ungehindert von ihren Gegenspielerin weg, umkurvte noch zwei weitere Uckerather Damen und donnerte die Kugel in die Maschen. Unfassbar und traurig zugleich. Die Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht, sich aber durch Nachlässigkeiten, um den verdienten Erfolg gebracht. Schade !