Unglückliche Punkteteilung im Heimspiel gegen Troisdorf

Geschrieben von RüHi am . Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Auf Grund zahlreicher vergebener Torchancen, muss sich unsere B 1 am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben !

An diesem Spieltag schien sich die Mannschaft einiges vorgenommen zu haben. Von Beginn diktierten wir das Spielgeschehen und ließen die Troisdorfer nicht zum Zuge kommen. Bereits in der 3. Minute hatten wir den zweiten Eckball zu verzeichnen. Der sollte auch direkt unser ganzes Dilemma verdeutlichen. Die scharfe Hereingabe von Lennard schoss durch den 5er, wo Tom den Ball mit dem Kopf an den Pfosten donnerte.

 

In der 8. Minute konnten sich die Troisdorfer aus der Umklammerung befreien und den ersten gefährlichen Angriff vor unser Tor bringen, den unser guter Torhüter Maurice jedoch gekonnt entschärfte.

Nun sollten sich einige hochkarätige Chancen aneinander reihen. In der 10. Minute visierte Johannes etwas zu ungenau, denn sein Abschluss strich knapp übers Troisdorfer Gehäuse. Nur 3 Minuten später konnte sich Oscar auf der linken Seite durchsetzen, sein Abschluss wurde jedoch in letzter Sekunde geblockt.

In der 16. Minute verlängerte Robin einen langen Ball auf Henry, der die Kugel an den Pfosten hämmerte. Nur zwei Minuten später stand erneut das Aluminium im Wege. Zunächst donnerte das Geschoss von Julius an den linken Pfosten, nachdem er sich zuvor geschickt durchgesetzt hatte. Mit dem Abpraller scheiterte Robin in aussichtsreicher Position am Gästetorhüter.

Nur wenige Minute später, zwang erneut Julius den Troisdorfer Torhüter zu einer Glanzparade. Den nach vorne abgewehrten Ball soll unser Stürmer Robin aus Abseitsposition ins Tor geschossen habe. Daher galt dieser Treffer nicht. Die Jungs ließen sich nicht beirren, sondern suchten weiterhin konsequent den Torabschluss.

In der 24. Minute spielte Tom eine gefühlvolle Flanke auf unseren Stürmer Robin, der mit einem Kopfball nur knapp den Treffer verfehlte. 4 Minute später war es endlich so weit. Durch aggressives Gegenpressing konnten wir den Ball am gegnerischen 16 erobern. Das Zuspiel konnte nun endlich Robin verwerten und den Ball flach in die Maschen schieben. So konnten wir endlich die hochverdiente 1:0 Führung erzielen.

Da wir uns 2 Minuten später immer noch freuten, ansonsten kann ich mir die Unaufmerksamkeit nicht erklären, segelte ein langer Ball (Freistoß) hinter unsere Abwehrreihe. Der dort vollkommen frei stehende Troisdorfer Spieler legte den Ball überlegt in die Mitte, wo der Stürmer der Gäste keine Mühe hatte den Ball in unser Tor zu befördern. Mist. Diese kurzfristige Unordnung in unserem Spiel machten sich die Troisdorfer sofort zu Nutze. Nur kurz darauf spielten sie einigen ihrer wenigen Angriffe gekonnt nach vorne. Den nun folgenden Zweikampf zwischen unserem Torwart und dem heranstürmendenTroisdorfer, verlor der Troisdorfer, jedoch auf Kosten eines Elfmeters. Tja, so gingen wir mit einem Chancenverhältnis von vlt. 10 zu 2, mit einem Spielstand von 1:2 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit agierten wir nicht mehr ganz so überlegen, hatten aber immer noch ein deutliches Chancenplus. Bereits in der 41. Minute rannte Tom von rechts auf das gegnerische Tor zu. Sein Abschluss aus ca. 20 Metern verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter. Gut 2 Minuten später war es erneut der gut aufgelegte Julius, der direkt zwei gute Schusschancen hintereinander hatte. Als dann in der 56. Minute Johannes einen Freistoß knapp links am Tor vorbeizog, kam so ein bisschen Nervosität auf, denn unser Kampf wurde bislang nicht belohnt. In der 62. Minute bot sich Henry einen Riesengelegenheit. Die Troisdorfer spielten in der Verteidigung einen Querpass, unserem Stürmer direkt in die Füße, jedoch strich seine Direktabnahme knapp übers Tor.

Der tollen Moral ist es zu verdanken, dass wir dann kurz vor Schluss den 2:2 Ausgleich erzielen konnten. Nach dem Angriffspressing konnten sich zwei Troisdorfer Spieler nicht entscheiden, wer den Ball aus der Gefahrenzone befördert. Dies Unsicherheit nutzte Merlin. Er angelte sich den Ball und schlenzte ihn gekonnt ins lange Eck. Sehr schön gemacht !

Nun, hier muss man sich keine Vorwürfe machen. Die vergebenen Torchancen wurden meist nicht leichtfertig verdaddelt, sondern an diesem Spieltag war einfach viel Pech im Spiel !