Deutliche Niederlage für B 1 in Bad Honnef

Geschrieben von RüHi am . Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Nach einer weiteren schwachen Vorstellung verliert unsere B 1 verdient mit 3:0 in Bad Honnef und befindet sich so auf dem Weg in Richtung Tabellenkeller !

 

Aggressivität, Laufbereitschaft und Teamgeist sind die Attribute, die der Gastgeber in die Schale geworfen hat, um uns auf die Verliererstraße zu bringen. Obwohl die Bad Honnefer nicht wirklich besser sind wie wir, sind das genau die Eigenschaften, die man benötigt, um in der Bezirksliga zu bestehen. Darüber hinaus besitzen wir zudem noch ein hohes spielerisches Potential, was wir aber auch schon seit einiger Zeit nur sehr selten abrufen !

 

In den ersten 10 Minuten war es ein von beiden Seiten umkämpftes Spiel. In der 13. Minute spielten die Honnefer einen langen Ball in unseren Strafraum. Da wir uns jedoch bei der Verteidigung ziemlich ungeschickt verhielten, den Gastgeber den Ball überließen und dann den Honnefer Spieler nur durch ein Foul zu bremsen wussten, zeigte der Schiri auf den Punkt. Ironie des Schicksal war, dass hier unser ehemaliger Spieler Finn Hennerkes zum Punkt schritt und den Ball sicher zur Honnefer Führung verwandelte. 

In der 25. Minute schlug es erneut bei uns ein. Wiederholt miserables Abwehrverhalten führte dazu, dass der Bad Honnefer Stürmer frei aus 11 Metern an den Ball kam und unserem Torwart keine Chance ließ. Kurz vor der Halbzeit hatten wir unsere ersten beiden nennenswerte Chance zu verzeichnen. Zunächst zielte Lennard mit seinem linken Fuß knapp vorbei. Kurz darauf wurde Adri auf links freigespielt, aber auch er zog den Ball am langen Pfosten vorbei. Während die Honnefer nun blitzschnell reagierten und den Ball ins Spiel brachten, waren unsere Abstände zwischen den Mannschaftsteilen viel zu groß. Die Honnefer nutzten diese Lücken gnadenlos aus und spielten sich auf der linken Seite durch und vollendeten zum 3:0. 

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein schwaches Bezirksligaspiel. Die Gastgeber mussten nicht mehr viel nach vorne tun, kämpften jedoch nach wie vor um jeden Ball, um den Vorsprung zu sichern und bei uns lief nicht viel zusammen. Hektische und unkontrollierte Ballstafetten, die zu zahlreichen Ballverlusten führten, so dass keine vernünftige Spielstruktur entstehen konnte.