3:1 Erfolg der B 1 gegen Bergisch Gladbach

Geschrieben von RüHi am . Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Nach einem kampfbetonten u. laufstarken Spiel gewinnt unsere B 1 zu Hause verdient mit 3:1 gegen die Gäste aus Bergisch Gladbach !

Nach dem Anstoß der Gäste stürmten diese direkt mit allen Spieler in Richtung Uckerather Tor und stifteten dabei Verwirrung. Wir wirkten zu Beginn etwas nervös, so dass die erste Chance der Gladbacher nicht lange auf sich warten musste. Bereits in der 3. Minute klatschte der Ball an unseren Pfosten, nachdem unser Keeper Maurice zuvor den Ball bravourös dorthin abfälschen konnte. Dies schien aber der Weckruf für unsere Mannschaft zu sein, denn jetzt kamen wir immer besser ins Spiel und hatten auch einige gute Chancen, scheiterten auch einmal am Aluminium. Die Gäste erwiesen sich als sehr laufstark und forderten uns in der Rückwärtsbewegung einiges ab. Zumeist waren wir in der Lage die Angriffe gut zu verteidigen und selbst unser Aufbauspiel nach vorne zu treiben. 

In der 33. Minute bekamen die Gäste einen Eckstoß zugesprochen. Die scharfe Hereingabe segelte genau auf einen Pulk von Spielern in blau u. rot. Bedauerlicherweise setzte sich der rote Spieler durch u. konnte die Kugel in unseren Kasten köpfen. Hier konnte man wieder unser Dilemma sehen. Wenn man nicht aktiv zum Ball geht und wartet bis einem Kugel auf den Kopf fällt, ist man zweiter Sieger. Irritierend, dass der ein oder andere Spieler den Treffer irgendwie emotionslos hinnahm u. danach in einer Körpersprache in Richtung Mittellinie trottete, als wenn schon alles verloren wäre !

Glücklicherweise zeigten wir aber eine andere Reaktion, denn Robin konnte kurz vor der Halbzeit zum 1:1 ausgleichen und den Ball aus dem Getümmel ins Gästetor schieben. 

In der zweiten Halbzeit fanden wir auch gleich gut ins Spiel. Leider musste in der 50. Minute der bis dahin sehr gut spielende Jacob ausgewechselt werden, der aber in der Folgezeit durch Sinan ebenbürtig ersetzt wurde. Leider verringerte dieser Wechsel unsere Möglichkeiten auf anderen Positionen zu tauschen. 

Ab der 60. Minute waren auf beiden Seiten nicht mehr so viele schöne Spielzüge zu sehen, obwohl wir immer noch die Oberhand behielten. In der 63. Minute konnte Robin einen langen Ball aufnehmen und über den herausstürmenden Gästetorwart im Gladbacher Tor versenken. Puuh, gut gemacht, denn kurz zuvor hatten die Bergisch Gladbacher ihrerseits eine gute Chance und scheiterten nur knapp. 

Im letzten Abschnitt des Spiels erhöhte sich die Anzahl der Zweikämpfe, so dass kaum noch vernünftige und zielgenaue Spielzüge zu sehen waren. 

In der 77. Minuten konnten wir endlich durchatmen. Nach einem Rückpass attackierten wir den Gästetorwart aggressiv und der Befreiungsschlag wurde vom heranstürmenden Johannes geblockt und ins Bergisch Gladbacher Tor gelenkt. 

Die Jungs haben verdient gewonnen, weil sie überwiegend läuferisch und kämpferisch dagegen gehalten haben. Nächste Woche geht es nun zum Tabellenführer Viktoria Köln, wo jeder Spieler gefordert ist, läuferisch und kämpferisch an die Grenze zu gehen.