Heimpleite der B 1 gegen Wiehl

Geschrieben von RüHi am . Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Nach einer enttäuschenden Leistung verliert unsere B 1 zu Hause gegen den Gast aus Wiehl mit 3:1

An diesem Samstag bekamen die Zuschauer von unserer B 1 eine der schwächsten Halbzeiten geboten, die sie je gespielt haben.

Obwohl wir in der 7. Minute noch eine gute Chance zu verzeichnen hatten, denn Tom setzte den Kopfball, nach einer Ecke, nur knapp über das Wiehler Gehäuse, bestimmten die Gäste von Anfang an das Spiel. Sie ließen Ball und Gegner laufen und standen gut gestaffelt.

In der 18. Minute nahm das Unheil seinen Lauf, denn die Wiehler spielten einen schönen Pass in die Schnittstelle und den mustergültigen Rückpass donnerte der Wiehler Stürmer zum 0:1 in unsere Maschen.  Nur 4 Minuten später erhöhten die Gäste auf 0:2. Objektiv betrachtet muss man hier sagen, dass die Wiehler einen super Spielzug über die linke Seite letztendlich verdient zum 0:2 vollendeten.

In der 30. Minuten waren die Wiehler erneut in unserem Strafraum. Bei einer Verteidigungsaktion unserer Mannschaft, pfiff der Schiedsrichter Strafstoß. Dies war absolut berechtigt, da es zum einen gefährliches Spiel war und es auch zum Kontakt mit dem Wiehler Angreifer kam. Somit wenig zu diskutieren. Leider erwiesen sich die Gäste als treffsicher und verwandelten den „11er“ sicher.

Kurz vor der Halbzeit hatten wir noch einmal eine gute Chance zur Ergebniskorrektur. Robin wurde auf der linken Seite freigespielt, setzte den Ball jedoch mit seinem schwächeren linken Fuß knapp übers Gästetor.

Dann folgte der erlösende Halbzeitpfiff. Das war sehr schade, was wir hier gezeigt haben. Wir standen  in der ersten Halbzeit oftmals in der hinteren Reihe mit 5 Spielern auf einer Höhe, nicht selten wurde dann noch ein gegnerischer Stürmer von einem unserer Mittelfeldspieler gedeckt. Da stellt sich die Frage, wenn die Hälfte aller Feldspieler in der hinteren Reihe stehen, wie wir dann ein geordnetes Aufbau- und Angriffsspiel entwickeln wollen. Darüber hinaus stellen wir dem Gegner die gesamte Spielfläche zum eigenen Aufbauspiel zu Verfügung. Dies hatte auch nicht selten zur Folge, dass wir in den Zweikämpfen einen Schritt zu spät kamen und Foul spielten, wobei die leichte Verletzung des Wiehler Spielers keine Absicht war und dies natürlich auch niemals Intention unseres Spielers war.

Förderlich bei dieser Raum- und Spielaufteilung war es auch nicht, dass wir wieder mit vielen langen Bällen agierten, da vorne und im mittleren Bereich die Abnehmer fehlten, bzw. die Eroberung der zweiten Bällen einige wenige vollziehen mussten.

Nun, die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Wiehl war sich sicher, dass sie die 3 Punkte im Koffer hatten und schalteten einen Gang zurück. Wir konnten das Spiel nun etwas offener gestalten, ohne uns jedoch vernünftige Torchancen heraus zu spielen. In der 49. Minute gelang dem in den letzten Wochen gut aufgelegtem Eric, nach einem Eckball von Nicki, mit einem Kopfball der 1:3 Anschlusstreffer.

Mehr war nicht drin !