Neue Kraft schöpfen

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Ostermontag 17.04.2017 12:45 Uhr

TuS Buisdorf II 0:3 SC Uckerath III

Aufstellung: Freddy Rieger, Michael Binot, Max Bunk, Joel Freitag, Jannik Witzmann, Dennis Fischer, Matthias Große (0:2), Ferk Berisha (0:3), Florian Fischer, Leonard Roth, Markus Wosch (0:1)

Zu Gast war man am Ostermontag in Buisdorf, bei einem kalten Wind aber ab und zu mit ein paar Sonnenstrahlen. Der SCU startete minimiert in das Spiel, draußen saß nur ein Auswechselspieler, dennoch zeigten man den Willen das Spiel zu gewinnen. Die ersten 30 min war es gut ausgeglichen, jedoch war im Mittelfeld kaum etwas zu sehen viele Kopfballduelle wurde verloren man arbeitete viel mit langen Bällen von hinten raus und nutzte seine einzigste Chance in der ersten Halbzeit durch Markus Wosch (0:1). In den letzten 15 min stande man sich oft gegenseitig auf den Füßen aber man ging mit der 0:1 Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit schien nun mehr die Sonne auch für Matthias Große der einen Freistoß aus gut 25m verwandelte zum 0:2. Die Abwehr des SCU stand konstant und das Mittelfeld war nun auch agiler. Auch der Torwart Freddy Rieger musste auch mal ran, aber er löste die Situationen proffessionell und zeigte sein können. Fast wäre es sogar zum ersten Saisontor des Keepers gekommen da er einen weiten Abstoß schlug und der gegnerische Towart über den Ball trat, aber Ferk Berisha machte ihm ein Strich durch die Rechnung und half selber nochwas nach. Somit der Endstand 0:3 und wieder 3 Punkte auf dem Konto des SCU.

Siegesserie geht weiter

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

26.03.2017 11:00 Uhr

SC Uckerath III 4:2 Sportfreunde Aegidienberg II

Aufstellung: Freddy Rieger, Jannik Witzmann, Max Bunk, Michael Binot, Felix Schmidt, Leonard Roth (Yannick Ehrich), Matthias Große, Ferk Berisha, Ardit Mustafa (Adnan Jashari), Markus Wosch, Mustafa Shakhawan (Markus Schmidt)

Es war ein sonniger Tag auf dem Kantelberg. Zu Gast waren die Sportfreunde aus Aegidienberg, heute zählte nichts anderes als ein Sieg. Der Antoß erfolgte um Punkt 11:00 Uhr. Uckerath glänzte mit den neuen Trikots vor dem Tor der Aegidienberger jedoch ohne Erfolg. Viele vergeben Chancen der Ball kam einfach nicht in das Eckige, auch wenn das Runde direkt davor lag. In der 26. Minute fiel dann endlich der Groschen. 1:0 durch Ferk Berisha (26. Minute) der wieder in den Verein gefunden hatte. Wenig später jedoch fing man sich ein Gegentor da dass arbeiten nach hinten nicht so funktionierte wie der Trainer es wollte. Kurz vor der Halbzeit dann noch die Quittung für die ganzen vergeben Chancen 1:2 für Aegidienberg. Ein besonderes Highlight für die neue Nummer 1 im Tor war der gehaltene Elfmeter in der 10. min. Halbzeitpfiff, mit gesenkten Kopf ging es in die Kabine aber der Trainer ermutigte seine Spieler dass es noch nicht vorbei sei. Zweite Halbzeit ein Freistoss kurz hinter Mittellinie von Max Bunk landete im Tor, wahnsinn! 2:2 nach 58 Minuten. Einen Wimpernschlag später dann der blitzschnelle Führungstreffer durch Markus Wosch in 60. min. Sowas nennt man Kampfgeist. Den 4:2 Endstand machte dann ebenfalls Max Bunk durch einen Standard kurz vor dem 16er der Gegner. Das Ding zappelte im Winkel und so gingen auch die Mundwinkel des Trainers nach oben. Kampfgeist wird belohnt! 4:2 gegen Aegidienberg somit wurde noch kein Spiel in der jetzigen Rückrunde verloren und so soll es auch bleiben!

 

Freddy Rieger mit einer Glanzparade.

SC Uckerath III - Sportfreunde Aegidienberg II

Back in Black

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 05.03.2017 Anstoss 11:00 Uhr

SC Uckerath III 4:3 SV Birlingshoven

Aufstellung: Markus Schmidt, Max Bunk (Leonard Roth), Jannik Witzmann, Felix Schmidt, Michael Binot, Yannick Ehrich, Ardit Mustafa (Alessandro Cannella), Roman Fleischhauer, Matthias Große, Florian Fischer, Markus Wosch

Das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2017 und direkt hat man den Tabellenführer zu Gast. Ein laues Lüftchen wehte am Kantelberg jedoch hatten sich genügend Zuschauer gefunden um sich das Spiel anzugucken. Die Mannschaft von Stefan Lichtenberg hatte vor dem Spiel noch ein Fototermin, da Sie mit neuen Trikots spielten die vom Landhaus Süchterscheid gesponsort wurden. Schwarz ist das neue Blau, hoffentlich würde man auch an diesem wichtigen Spieltag in Schwarze treffen. 4-1-4-1 so formierte der Trainer die erste 11, Birlinghoven ist nicht umsonst Tabellenführer somit musste man direkt konstant stehen. Hätte die erste Halbzeit nur 35 min gedauert hätte man zufrieden in die Pause gehen können, jedoch dauert eine Halbzeit 45 min. Ein früher Führungstreffer durch einen Traumfreistoss von Roman Fleischhauer in der 5. min und ein Kopfballtor durch Max Bunk (30. min) der nach seiner langen Verletzung wieder gegen den Ball treten konnte, machten den start perfekt. Soweit so gut 2:0 Führung nach einer halben Stunde. Die letzten 10 min fiel man dann wieder in alte Muster zurück und kassierte den Anschlusstreffer und machte den Gegner somit stark. Nach der Halbzeitpause wurden dann nochmal alle Kräfte gesammelt, denn man wollte heute nicht verlieren. 15 min nach Wiederanpfiff dann das 2:2 durch einen unglücklichen Lattenklatscher der dem Gegner direkt vor der Hirse landete. Der Trainer sah das einer seiner Innenverteidiger über Schmerzen im Knie plagte und wechselte ihn aus. Der frisch eingewechselte Leonard Roth (Bomber) machte mit seinem dritten Ballkontakt das 3:2 und nur 6 min später machte Matthias Große durch einen Freistoss den 4:2 Führungstreffer. Zwischenzeitlich musste Roman Fleischhauer vom Platz da er meckerte und somit Geld/Rot sah. Nur noch 10 Mann auf dem Platz und man führte mit zwei Toren. In der 90. min dann das 4:3 durch einen Stellungsfehler bei einem Standart. Jannik Witzmann fragte nach der Nachspielzeit... noch 5 min. In diesen 5 Minuten passierte mehr vor dem Tor des SCU als im gesamten Spiel, jedoch erfolglos. 4:3 Sieg gegen den Tabellenführer SV Birlingshoven. Damit machten die Spieler nicht nur den Trainer stolz sondern bestimmt auch den Sponsor der neuen Trikots.

 

Ein großes Dankeschön nochmal an unseren Sponsor Landhaus Süchterscheid für die neuen Trikots!

 

Ein Sieg zum Abschied für das Jahr 2016

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

11.12.2016 14:00 Uhr

TuS Eudenbach 1912 0:4 SC Uckerath III

Aufstellung: Freddy Rieger, Michael Binot, Martin Dietrich, Felix Schmidt, Leonard Roth, Matthias Große, Florain Fischer, Ferk Berisha, Alessandro Cannella (Markus Wosch), Ardit Mustafa, Cedric Ehrich (Kevin Kohn)

Zu Gast war man in Eudenbach auf dem neuen Naturrasenplatz. Nach zwei Niederlagen hintereinander musste wieder ein Sieg her. Das Spiel bestritten die Jungs vom SCU mit Trauerflor, zum Gedenken an die verstorbene  Hauptsponsorin, Marga Gilgen. Von Anfang an war man die klar stärkere Mannschaft, ab und zu klappte es mit der Manndeckung nicht und man lief seinem eigenen Mann in den Weg aber die 0 Stand. In der ersten Halbzeit gab es einige Torchancen die vergebens nicht genutzt wurden. Ansonsten passierte nicht viel 0:0 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit sah es dann anders aus. Gleich 2 mal traf Ardit Mustafa und machte somit seine ersten zwei Saisontore. Die breite des Spielfeldes wurde genutzt und somit konnten mehr Chancen heraus gespielt werden. Weitere Tore schoßen Cedric Ehrich und Matthias Große. Endstand 0:4, so kann man das Jahr 2016 beendet, mal sehen was die 17 am Ende bringt.

Siegesserie reißt nicht ab

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

13.11.2016 17.00 Uhr

FSV SW Neunkirchen-Seelscheid III 1: 4 SC Uckerath III

Aufstellung: Freddy Rieger, Michael Binot, Dennis Fischer, Roman Fleischhauer (Leonard Roth), Yannick Ehrich, Matthias Große, Ferk Berisha, Martin Dietrich (Kevin Kohn), Florian Fischer, Joel Freitag (Felix Schmidt), Markus Wosch 

Alle drei Senioren Mannschaften des SCU bestritten ihr Spiel in Neunkirchen. Das Spiel um 17 Uhr hatten diesmal die Jungs von Stefan Lichtenberg. Das Flutlicht flackerte auf den Platz, es waren +2 Grad und die Auswechselbank wärmte sich mit einem Tee. Die 11 die auf dem Platz waren wussten das heute nur ein Sieg zählt. Nach dem starken Kampf letzte Woche durfte man heute nicht enttäuschen. In den ersten 30 min hatte man genug Torchancen um schon 0:5 zu führen, jedoch fehlte immer der Konsequente Abschluss. Dann in der 32. min der verdiente Führungstreffer durch Matthias Große. Zum Halbzeitpfiff dann noch der Ausgleich von Neunkirchen nach einem Standard.. die Aufteilung stimmte nicht. In der zweiten Halbzeit machte man nach 10 min den 1:2 Führungstreffer doch dann passierte erstmal nichts. Fehlpässe führten zu Kontern die die Gegner aber nicht verwerteten. Bloß keinen Gegentreffer mehr kassieren. In den letzten 10 min machte man dann den Sack zu 1:3 (Matthias Große) und 1:4 durch Felix Schmidt. Die nächsten drei Punkte für die Jungs des SCU und somit machte man einen Platz wieder gut.

Tatort um 11

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 06.11.2016 10:45 Uhr

SC Uckerath III 3:2 SSV Happerschoß 1928/46

Aufstellung: Markus Schmidt, Michael Binot, Dennis Fischer, Yannick Ehrich, Felix Schmidt, Roman Fleischhauer, Florian Fischer, Ferk Berisha (Alessandro Cannella), Matthias Große, Leonard Roth, Markus Wosch (Jannik Witzmann)

Was für Krimi war das denn? Die Hauptdarsteller von Stefan Lichtenberg haben bewiesen das alles möglich ist und man nie aufgeben sollte. Dem Fall den sich die Jungs widmeten hieß Happerschoß, der Tabellenführer. Ein Sieg würde zeigen das der SCU noch da ist und keinesfalls abgeschrieben ist. Es begann vorbildlich, früher Führungstreffer durch einen schönen Heber aus 25m von Leonard Roth und kurz vor der Halbzeit die 2:0 Führung durch Matthias Große. Bloß nicht das Tempo rausnehmen immer weiter bis die Lunge den Himmel sieht, so in etwa klangen die Worte des Trainers. 2. Halbzeit viel Begleitschutz, wenig Aggressivität, 20 Minuten vor Schluss dann unnötige Aggressivität von Ferk Berisha der einen Spieler von Happerschoß im 16er zu fall bringt. Happerschoß nahm das Geschenk dankend an, 2:1 Anschlusstreffer. 10 Minuten vor Schluss der Ausgleich für Happerschoß. Es wurde ruhig auf dem Platz. Stefan Lichtenberg rief auf das Feld "den Willen Jungs!" 90. Minute der Schiri zeigt an 3 min Nachspielzeit, jetzt alles auf Sieg setzten. 2. min der Nachspielzeit, Florian Fischer erkämpft sich den Ball und spielt in in die Mitte zu Yannick Ehrich der alleine auf Tor marschiert und er macht das unmögliche möglich 3:2 für Uckerath. Alle waren aus dem Häuschen und bevor dem Torschützen jemand das Trikot runterriss, zog er es lieber selber aus und ließ sich feiern. Die Gelbe Karte war Nebensache. Nach dem Anstoss dann der Schlusspfiff, Sieg für die Jungs den SCU, unfuckingfassbar! Fall abgeschlossen.

2 Hattricks in einem Spiel

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 30.10.2016 11:00 Uhr

FC Sankt Augustin III 1:11 SC Uckerath III

Aufstellung: Markus Schmidt, Jannik Witzmann, Michael Binot, Dennis Fischer (Alessandro Cannella), Felix Schmidt, Florian Fischer, Roman Fleischhauer, Leonard Roth (Martin Dietrich), Matthias Große, Ferk Berisha, Markus Wosch (Robin Yard)

Zu Gast war man in Augustin an einem sonnigen Sonntag, perfekt für die Zuschauer, schlecht für die Spieler. Man startete in das Spiel mit dem "verflixten Gegentor in 5 min". Aber keiner lies den Kopf hängen. Die Spieler bauten sich auf und belohnten sich gleich 5 mal in der ersten Halbzeit. 1:5 zur Halbzeit. Das Erfolgsrezept? Schnelle flüssige Spielzüge um den Gegner zu knacken. Der Trainer war jedoch noch was skeptisch in der Halbzeitpause und bat darum bloß nicht aufzuhören! In der zweiten Halbzeit tat man sich dann wieder schwer damit das Tor zu treffen. Felix Schmidt verschoß gleich mal eine 10000%ige, aber ging am Ende mit einem Hattrick vom Platz, genauso wie Markus Wosch. Hinten ließ man nichts mehr zu und sorgte für einen flüssigen Spielaufbau und vorne machte man die Tore. Endstand 1:11 obwohl es eigentlich höher ausgehen hätte können, jedoch klatsche der Trainer am Ende jeden Spieler zufrieden ab.

Guter Anfang, schlechtes Ende

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

23.10.2016 11 Uhr

SC Uckerath III 3:3 Grün-Weiss Mühleip II

Aufstellung: Markus Schmidt, Michael Binot (Leonard Roth), Jannik Witzmann, Dennis Fischer, Yannick Ehrich, Matthias Große, Roman Fleischhauer, Felix Schmidt (Alessandro Cannella), Ferk Berisha, Cedric Ehrich, Markus Wosch

Zuhause traf der SCU auf Mühleip, das bedeutete auch ein wiedersehen einer Ihrer Ex-Spieler der nach Mühleip gewechselt hatte. Die erste Halbzeit war ein Augenschmaus, viel Bewegung die Räume genutzt, man war die klar dominierte Mannschaft. Nach 16 min ging man 1:0 in Führung. 10 min später dann der Ausgleich auch noch von dem damaligen SCU-Spieler. Zur Halbzeit dann noch das 2:1, der Trainer war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Jetzt forderte er das man früh noch ein drittes Tor nachschiebt um den Sack zu zumachen. Die zweite Halbzeit, schon bei Anpfiff und mit dem ersten Pass merkte man das was nicht stimmt. Viele hohe Bälle, Fehlpässe und zu viel vergeben Chancen! Mühleip gleicht aus und macht den Führungstreffer. Was war passiert? Erst wunderschöner Fussball und dann so ein Grottenkick? Es schien als hätten die meisten keine Lust mehr zu kämpfen. 20 min vor Schluss dann der wohlersehnte Ausgleich, doch für den Siegtreffer hat es nicht mehr gereicht. Hinten und Vorne waren eine Fehler vorzuweisen die im Training zu bewältigen sind! Endstand 3:3.

Der Anfang einer neuen Siegesserie

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 16.10.2016 11:00 Uhr

TuS Oberpleis 2:5 SC Uckerath III

Aufstellung: Markus Schmidt, Yannick Ehrich, Robin Yard (Jannik Witzmann), Michael Binot, Joel Freitag (Ferk Berisha), Roman Fleischhauer, Leonard Roth (Martin Dietrich), Felix Schmidt, Florian Fischer, Martin Dietrich (Kevin Kohn), Markus Wosch

Zu Gast war man beim TuS Oberpleis. Die Sonne stand sehr tief das heißt erschwerte Bedingungen für Torwart und Spieler. Diesmal hatte die Mannschaft das Prinzip des Trainers Stefan Lichtenberg verstanden. In den ersten 10 min gleich 2 Tore für den SCU. Eins davon aus ca. 35 m durch einen Freistoss von Roman Fleischhauer. Danach folgten noch 3 weitere, somit stand es kurz vor der Halbzeit 0:5 für den SCU. Durch einen Abwehrfehler machten die Jungs von Oberpleis noch zum Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer. Halbzeitstand 1:5. In der zweiten Halbzeit ging nichts mehr nach vorne beim SCU, vergeben Chancen, viele Fehlpässe und Absprachefehler. Oberpleis nutze dies aus und macht das 2:5. Danach ging nicht mehr viel, das Spiel endete 2:5 für den SCU und die Jungs waren zufrieden.

Niederlagenserie beendet!

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 09.10.2016 11:00 Uhr

SC Uckerath III 7:2 TuS Buisdorf II

Aufstellung: Markus Schmidt, Dennis Fischer (Florian Fischer), Yannick Ehrich, Michael Binot, Joel Freitag (Alessandro Cannella), Matthias Große, Leonard Roth, Ferk Berisha (Kevin Kohn), Florian Fischer (Cedric Ehrich), Markus Wosch

Sieg, endlich wieder ein Sieg für den SCU III 7:2 gegen Buisdorf, so bleibt man oben nur dabei und ist weiter auf Kurs. Nach dem man erst wieder mit alten Lasten der letzten Spiele zu kämpfen hatte, 0:1 nach 6 min., schoss man noch in der ersten Halbzeit den Ausgleich und den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit regnete es dann Tore für die Jungs von Stefan Lichtenberg. 5 Tore wurden noch geschossen aber man fing sich auch noch eins, somit der Endstand 7:2. Endlich wieder ein Sieg, aufatmen!

Kampf um drei Punkte

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Mittwoch 28.09.2016

SCU Uckerath III 4:5 Genc. Eitorf

Am Mittwochabend den 28.09.2016 war Genc. Eitorf zu Gast. Ein Sieg musste her, jedoch verfiel man in das Muster von Sonntag und lag nach 10 min schon 0:2 zurück. Jedoch fand man wieder ins Spiel zurück und glich zum 2:2 aus, darunter auch Felix Schmidt mit seinem ersten Saisontor. Vor der Halbzeit klingelte es dann noch zweimal, doch leider im falschen Tor. 2:4 für Eitorf zur Halbzeit. Anweisung des Coachs kämpfen. In der zweite Halbzeit fand man gut ins Spiel zurück, es war mehr Bewegung drin und mehr Körpersprache. So kam es zum verdienten 4:4 und das 10 min vor Schluss. Der SCU wollte unbedingt den Siegtreffer und tat alles dafür. Jedoch platzte der Gedanke als Genc. Eitorf durch einen Schuss in den Winkel den 4:5 Siegtreffer machte.

Bittere Niederlage

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 25.09.2016 Anstoss 11:00 Uhr

SC Uckerath 2:6 Wahlscheider Sportverein 1945 III

Aufstellung:

Markus Schmidt, Jannik Witzmann, Dennis Fischer, Nico P., Maurice Kaden, Matthias Große, Julian, Florian Fischer, Alessandro Cannella, Ferk Berisha (Felix Schmidt), Roman Fleischhauer

Zu Gast war der Wahlscheider Sportverein 1945 III. Mit einem Sieg hätten sich die Jungs des SCU nach oben absetzen können. Doch nach 15 min lag man schon 0:2 zurück die Zuordnung stimme nicht. Als man sie dann gefunden hatte patzte man noch zweimal 1:3 und 1:4. Das Tor für Uckerath schoss Matthias Große der zuvor einen Elfmeter gegen den Pfosten setzte. Kurz vor der Halbzeit dann noch das 2:4 durch Ferk Berisha. Halbzeit. Es war noch nichts verloren, es hieß nur noch kämpfen kämpfen kämpfen. Nach Wiederanpfiff war man spielerisch klar die besser Mannschaft nur vorne fehlten die Tore. Man spielte hinten mit einer dreier Kette die noch zweimal ausgespielt wurde zum 2:5 und 2:6, was somit auch der Endstand war. Es gibt Niederlagen und es gibt bittere Niederlagen... Kopf Hoch, am Mittwoch geht es dann gegen Genc. Eitorf ran.

Sieg in Birk

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

TuS Birk 1910 III - SC 1922 Uckerath III

Anstoss 17:00 Uhr 11.09.2016

Endstand 1:3

Aufstellung: Markus Schmidt, Martin Dietrich, Jannik Witzmann, Michael Binot, Dennis Fischer (Robin Yard), Matthias Große, Leonard Roth, Ferk Berisha (Alessandro Cannella), Lukas Lichtenberg, Roman Fleischhauer, Kevin Kohn (Ferk Berisha)

Tore: Matthais Große (6. min.), Lukas Lichtenberg (10. / 75. min)

Am späten Sonntag Nachmittag, traf die 11 von Stefan Lichtenberg auf die 3. Mannschaft des TuS Birk 1910. Die Gastgeber hatten ein Lautstarkes Publikum dabei, dass aber kein Einfluss auf das Spiel des SC Uckerath hatte. Mit gefühlten 80% Ballbesitz war man die dominierende Mannschaft. Den Gegner müde machen war die Devise. Früh ging man mit 0:2 in Führung (Matthias Große 6. min / Lukas Lichtenberg 10. min). Durch einen Absprachefehler fing man sich dann vor der Pause noch ein Gegentor. In der zweiten Halbzeit waren mehrere und besser Kombinationen drinne und das Bällchen lief gut, nur wurden die Chancen nicht genutzt. 15 Minuten vor Schluss wurde der Sack dann zu gemacht durch ein Traumtor von Lukas Lichtenberg aus ca. 30m Entfernung. Entstand 1:3. Nun steht man in der Tabelle auf Platz 3, aber die Saison ist ja noch lang...

SCU III: Saisonauftakt gelungen!

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 21.08.2016, 01. Spieltag, Kreisliga C Staffel 6

SC Uckerath III - TuS Eudenbach 6:3 (2:2)

Aufstellung:
Schmidt - Dietrich, Y. Ehrich, D. Fischer, Binot - Große, Roth, F. Fischer, Lichtenberg (30. Cannella, 66. Wosch), Fleischhauer, Berisha (84. Kohn)

Tore:
1:0 Eigentor (8.), 1:1 Friedrichs (14.), 2:1 Fleischhauer (28., Foulelfmeter), 2:2 Nießen (43.), 3:2 Berisha (57.), 4:2 Große (79.), 5:2 Kohn (85.), 6:2 Große (88.), 6:3 Nießen (90.+1)

Sieben Befreiungsschläge!

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 22.05.16, 32. Spieltag, Kreisliga C Staffel 7

SC Uckerath III - SV Grün-Weiß Mühleip II 7:0 (5:0)

Aufstellung:
Schmidt - L. Roth, Dietrich, D. Fischer - Freitag, Yard, Große, Berisha (55. F. Fischer), Cannella, F. Schmidt (65. Kohn), C. Ehrich (64. Witzmann)

Tore:
1:0 C. Ehrich (23.), 2:0 Berisha (25.), 3:0 C. Ehrich (37.), 4:0 Berisha (40.), 5:0 Berisha (42.), 6:0 Große (54.), 7:0 C. Ehrich (63.)

Zweite Niederlage infolge

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Aufstellung: Makrus Schmidt, Michael Binot, Yannick Ehrich, Martin Dietrich, Dennis Fischer, Roman Fleischhauer (Robin Yard), Leonard Roth (Jannik Witzmann), Felix Schmidt (Kevin Kohn), Ferk Berisha, Christian Binz, Cedric Ehrich

 

Leuscheid war zu Gast, das Wetter war bescheiden und das Spiel wurde am Ende doch noch spannend. An diesem Pfingstmontag spielten nur die Jungs von Stefan Lichtenberg zuhause. Das Spiel war eigentlich ausgeglichen und genug Chancen waren da doch diese wurden einfach nicht genutzt, so ging man mit einem 0:1 in die Halbzeit. Es dauerte nicht lange dann klingelte es wieder bei den Uckerathern. Doch dann endlich mal ein Zeichen durch Michael Binot in der 58. Minute nun stand es 1:2. Jedoch keine 5 Minuten später folgte das 1:3. Der Trainer wechselte zwei Stürmer ein und diese brachten nochmal ein wenig Wind in die Partie. Beide waren an der Einleitung des 2:3 beteiligt, doch für mehr reichte es nicht. Am Ende wurde es eher noch sehr hitzig, zwei Rote Karten und Unruhe auf dem Platz.

Alles verspielt

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Aufstellung: Markus Schmidt, Leonard Roth, Joel Freitag (Dennis Fischer), Michael Binot, Yannick Ehrich, Martin Dietrich (Christian Binz), Matthias Große (Kevin Kohn), Ferk Berisha, Florian Fischer, Kevin Kohn (Cedric Ehrich), Jannik Witzmann

 

Die Saison neigt sich dem Ende zu, aber auch die Kräfte des SC Uckerath? Eine niederschmetternde Niederlage von 6:1 in Bröltal. Die Trainingsbeteiligung fehlte die Woche und dann auch noch so ein Spiel zum Wochenabschluss. Ledeglich ein Tor kurz vor Schluss, für das Selbstbewusstsein, durch Kevin Kohn. Ansonsten wurde alle Chancen vergeben.... kläglich. Es wurde am Anfang mit einer etwas ungewohnten Aufstellung gespielt, doch ob das der knackpunkt war, darüber lässt sich streiten. Fakt ist der Traum vom Aufstieg ist somit geplatzt

Im Kampf mit sich selber

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag, 01.05.2016, 29. Spieltag, Kreisliga C Staffel 7

TuS Herchen II - SC Uckerath III 2:6 (1:4)

Aufstellung:
Kühlem - M. Binot, Dietrich (75. Witzmann), D. Fischer, Y. Ehrich - F. Schmidt (45. Freitag), Große, Cannella, F. Fischer, Berisha, - Kohn (68. C. Ehrich)

Tore:
0:1 Berisha (6.), 0:2 F. Fischer (10.), 0:3 Binot (14.), 1:4 Kohn (20.), 2:5 Y. Ehrich (78.), 2:6 F. Fischer (85.)

Schnee, Sonne, Regen und Tore

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Sonntag 24.04.2016, 28 Spieltag, Kreisliga C Staffel 7

SC Uckerath III - TSV Dreisel II 9:3 (3:1)

scu dreisel
Zweifacher Torschütze und werdender Papa - Matthias Große im Kopfballduell

Aufstellung:
M. Schmidt - Fischer (46. Freitag), M. Binot, Y. Ehrich - Yard (70. F. Schmidt), Fleischhauer, Berisha, Fischer, Große, P. Schmidt (50. Balic) - C. Ehrich

Tore:
1:0 Große (11.), 2:0 Große (14.), 3:0 Fischer (29.), 3:1 (33.), 3:2 (48.), 4:2 Balic (58.), 5:2 Berisha (65.), 6:2 Balic (70.), 7:2 C. Ehrich (71.), 8:2 Y. Ehrich (74.), 9:2 Balic (86.), 9:3 (88.)

3 Punkte in Schladern

Geschrieben von Jannik Witzmann am . Veröffentlicht in Spielberichte 3. Mannschaft

Aufstellung: Markus Schmidt, Joel Freitag, Martin Dietrich, Yannick Ehrich (80. Roman Fleischhauer), Michael Binot, Leonard Roth, Matthias Große, Alessandro Cannella (45. Ferk Berisha), Markus Balic, Kevin Kohn, Jannik Witzmann (35. Cedric Ehrich)

Nach zwei Pleiten gelang den Jungs endlich mal wieder ein Sieg in der Rückrunde, zwar sehr knapp, aber trotzdem darf sich der Punktestand wieder freuen. Zu Gast war der SCU bei TuS Schladern, es war sonniges Wetter und die Asche war noch etwas feucht, gute Bedingungen also. Von Anfang an machte man sofort Druck und das zahlte sich aus. Es wurde wenig nach hinten durchgelassen, umsomehr wurde nach vorne gearbeitet. Doch ein Tor fehlte.., erst kurz vor Halbzeit dann das 0:1 durch Kevin Kohn. In der zweiten Halbzeit wurde es dann unnötig spannend. Man fing sich ein Gegentor... Alle arbeiteten nochmal und machten wohlverdient das 1:2 (Torschütze Ferk Berisha). Mit dem Schlusspfiff konnte man dem Trainer Stefan Lichtenberg die Erleichterung ansehen, es war nicht eines der schlechtesten aber auch keins der besten Spiele der Jungs aber was zählt sind die 3 Punkte! Nächste Woche geht es dann zuhause gegen Dreisel ran.