SCU Ü40 quält sich zum Sieg

Geschrieben von Dr. Volker Erbe am . Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

Am 20.03. spielte die Ü40 das vorletzte Gruppenspiel in der Kreismeisterschaft. Es ging zum Derby nach Oberpleis. Die Vorzeichen vor dem 3. MS-Spiel waren klar, nur mit einem Dreier konnte die theoretische Chance auf das Halbfinale gewahrt werden.

Das Spiel begann zerfahren und ohne Schwung und Tempo. Nach ca. 10 Minuten kamen die Jungs besser in Schwung und unser Neuzugang Jeki stocherte den Ball zum 1:0 ins gegnerische Netz.Danach stellte man allerdings das Fussball spielen komplett ein und kassierte in der 20.Minute den Ausgleich durch einen Sonntagsschuss in den Winkel. Aber es kam noch schlimmer, nach einem simplen Doppelpass stand ein Oberpleiser Stürmer frei vor dem Tor und schob locker zum 1:2 ein. Zum Glück kam nach einem schweren Patzer in der Oberpleiser Abwehr unser Andi Marnett endlich zu seinem ersten Tor in der diesjährigen Meisterschaft, der Ausgleich zum 2:2 war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand!

In der Pause wurde Besserung gelobt, allerdings blieb das Spiel weiterhin sehr ungenau und nicht sehr konstruktiv. In der 40 Minute geriet die Ü40 durch ein saudummes Gegentor sogar mit 2:3 in Rückstand, und das beim bis dato sieglosen Schlusslicht der Gruppe B. Die Antwort waren wütende Angriffe auf das gegnerische Tor, allerdings wurde zu kompliziert und ohne Plan angegriffen! Als noch ca. 8 Minuten zu spielen waren, glaubte man nicht wirklich an eine Wende. Dann aber vollendete Andi Marnett nach einer schönen Kombination zum bis dahin glücklichen Ausgleich. Urplötzlich begann die Mannschaft Fussball zu spielen und man kam durch einen Fernschuss von Jimmy Azemi zum 4:3! Das nächste Tor war eine traumhafte Kombination über Chipie Gabriel und Andi Marnett, sodass Mark Bergefelder den Ball nur noch einschieben musste. Jetzt war der Widerstand der Gastgeber endgültig gebrochen. Den Schlusspunkt setzte der starke Jeki mit einem schönen Alleingang und einen trockenen Schuss ins kurze Eck zum Endstand von 6:3!

Fazit, um im letzten Spiel in Kaldauen am 24.04.17 zu bestehen und mit einem Sieg die noch vorhandene Chance zum Weiterkommen zu wahren, muss sich die Mannschaft in allen Belangen steigern!