Ü40 verabschiedet sich mit einer Niederlage

Geschrieben von Holger Strauch am . Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

Am letzten Montag stand das letzte MS-Spiel der Ü40 in der diesjährigen Runde beim punktgleichen SSV Kaldauen an und man konnte mit einem Sieg und einem gleichzeitigen Stolpern der Hangelarer noch ins Halbfinale einziehen. Das Spiel begann von beiden Mannschaften sehr abwartend und es gab kaum Tormöglichkeiten.

Dann aber kam nach einem schönen Spielzug Jeki zu einer Chance, sein Schuss ging aber leider nur an die Unterkante der Latte und nicht über die Linie! Auch die Gastgeber hatten jetzt 2 Chancen, diese wurden aber zum Glück nicht genutzt!
Nach einer weiteren guten Kombination schoss Dieter Limbach den Ball aufs Tor, der Ball blieb aber am Schlussmann irgendwie hängen und wollte wieder nicht ins Tor, Pech für die Ü40. Allerdings kam der Gastgeber Ende der ersten Halbzeit nach einem Stellungsfehler in der Uckerather Mannschaft zum bis dato glücklichen 1:0!

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause! Jetzt musste man die Angriffsbemühungen verstärken, aber irgendwie waren die Abschlüsse nicht so zwingend und die restlichen Torschüsse parierte der Torwart der Gastgeber. Nach einem fatalen Patzer in der Vorwärtsbewegung hatte ein Angreifer der Kaldauer keine Mühe, den Ball im leeren Tor zum 2:0 zu versenken! Die Ü40 spielte weiterhin nach vorne, hatte aber weiterhin nicht die nötige Konsequenz und leider auch ein wenig Pech. So kamen durch 2 Konter und entsprechender Überzahlsituationen die Gastgeber noch zum 0:3 und zum 0:4. Wenigstens rafften sich die Jungs noch einmal auf und konnten durch einen verwandelten 9m durch Andi Marnett wenigstens den verdienten Anschlusstreffer verzeichnen. Das war auch der Endstand in einem kampfbetonten Spiel mit dem besseren Ende für den SSV Kaldauen.


Abschließend kann man die Saison 16-17  bei insgesamt nur 6 Punkten (2 Siege und 3 Niederlagen) als sehr durchwachsen bezeichnen, nächstes Jahr kann es eigentlich nur besser werden!!