Herzlichen Glückwunsch Aloys Krey!

Geschrieben von Dr. Volker Erbe am . Veröffentlicht in Verein

Wir gratulieren unserem 2. Vorsitzenden und sportlichen Leiter zum 70. Geburtstag!
Ehrung für sein erstes Vorstandsengagement vor 50 Jahren - der SCU sagt DANKE!

Aloys Krey feiert heute seinen 70. Geburtstag. Der Vorstand gratuliert herzlich und wünscht Gesundheit, Kraft und Engagement für die kommenden Jahre. Das begann für Aloys und den SCU schon vor 50 Jahren. Als 19 Jähriger (wer macht das heute noch ?!) wurde er 1966 erstmals als stellvertretender Geschäftsführer in den Chroniken des SCU erwähnt. Dafür wurde Aloys bereits im Rahmen der Weihnachtsfeier durch unseren Präsidenten Freerk Baumann geehrt.

Hier ein Rückblick über die Engagements von Aloys Krey für den SCU:

Aloys trat 1963 in den SCU ein. Zu Beginn stand zunächst das Fußballerleben. 24 Jahre war er aktiver Spieler des Vereins. In des 70er Jahren spielte er zu den damals sportlich erfolgreichsten Zeiten des Vereins in der 1. Mannschaft.

Frühzeitig übernahm er auch Verantwortung im Verein. Im Alter von 19 Jahren war er bereits 1966 als 2. Geschäftsführer im Vorstand des SCU aktiv.
Nach kurzer Pause war er wieder ab 1970 im Vorstand aktiv. Bereits in dieser Zeit zeichnete sich Aloys durch die Organisation von besonderen Veranstaltungen aus. So gelang es ihm im Sommer 1972 anlässlich des 50jährigen Vereinsjubiläums die mit Nationalspielern bespickte damalige Bundesligamannschaft von Fortuna Düsseldorf nach Uckerath kommen zu lassen.

An der Gründung der damals 2. Abteilung des SCU - der Tennisabteilung - im Jahr 1987 war Aloys maßgeblich beteiligt und dabei besonders um die Finanzen der Tennisabteilung des Gesamtvereins bemüht.

Im Jahr 1990 übernahm er in Zeiten höchster sportlicher Not – die 1. Mannschaft ist in die unterste Kreisklasse C abgestiegen – Verantwortung im Vorstand als sportlicher Leiter. Aloys engagierte sich beim Aufbau eines Sponsorings und ist bis heute für den sportlichen Bereich verantwortlich. 1990 wurde noch auf dem alten Platz „Am Steimel“ die erste Bandenwerbung des SCU aufgestellt.  Mittlerweile spielt die 1. Mannschaft in der Bezirksliga. Zwischenzeitlich stieg die Mannschaft mehrfach in die Landesliga auf. Legendär ist der Heimsieg im Mittelrheinpokal gegen Fortuna Köln im Jahr 2001. Dies wäre ohne das Engagement von Aloys nicht möglich gewesen.

Dabei vergaß er nicht die Breitensportfunktion des Fußballs, besonders in einer vergleichsweise kleinen Ortschaft wie Uckerath, in der es nur wenige andere Sportmöglichkeiten gibt. Spielten 1990 noch zwei Seniorenmannschaften für den SCU, sind es heute drei. Dazu kommt noch eine Frauen Mannschaft.

In diesem Zeitraum blieb ihm noch Zeit für die Jugendarbeit. Er betreute Jugendmannschaften und führte auch diese zu sportlichen Erfolgen. So spielte 1992 die A-Jugend in der Bezirksliga, was erst heute wieder durch unsere B-Jugend erreicht werden konnte.

Im Vorstand der Fußballabteilung übernahm er im Jahr 2000 das Amt des stellvertr. Vorsitzenden. Seit 2009 übernahm er noch das Amt des Geschäftsführers. Diese Funktionen hat er bis heute inne.

Verein und Fußballverband haben bereits in der Vergangenheit das Engagement von Aloys Krey gewürdigt:
Vereinsehrungen

  • Silberne Vereinsnadel: 1972
  • Goldene Ehrennadel: 1992
  • Ehrenmitgliedschaft: 2005

Ehrungen des Fußballkreis Sieg

  • Ehrenamtspreis: 2011

Ehrungen des Fußballverbandes Mittelrhein

  • Goldene Verdienstnadel: 2007